Börse bizarr

Gerade wenn ich denke, ich hab so halbwegs verstanden wie diese Finanzmärkte funktionieren, schaffen sie es mich wieder komplett zu verwirren.

Zur Zeit steigt die Aktie von VW gerade mal wieder extrem. Ok, sowas kennt man ja inzwischen. Aber was daran völlig bizarr ist: Die Aktie steigt nicht etwa, weil viele Leute auf steigende Kurse spekulieren, wie man es erwarten würde, sondern weil zu viele mittels Leerverkäufen auf fallende Kurse spekulieren. Wahrscheinlich wird dann der Aufprall hinterher um so härter. Aber beruft euch nicht auf mich, ich kapier garnix.

Advertisements

13 Kommentare on “Börse bizarr”

  1. sithomat sagt:

    So wie ich das gehört habe, und verstehe, ist es genau andersrum: Hedgefunds hatten gegen VW gewettet und Leerverkäufe getätigt, in der Hoffnung, dass der Kurs weiter fällt. Jetzt steigt der Kurs, und weil sie diesen Verpflichtungen bald nachkommen müssen, kaufen sie, bevor er noch weiter steigt. „Eindecken“ hieße dieser Interpretation nach, sie müssen jetzt etwas einkaufen, was sie bereits verkauft haben.

    „Klar sei, dass die Hedge-Fonds ihr Engagement bei VW teuer zu stehen komme. […]
    Den übrigen 29 Dax-Werten bekommt die VW-Rally gar nicht gut: Fast alle Titel fallen, weil VW steigen, heißt es am Markt. Außer VW liegt heute nur Hypo Real Estate knapp im Plus. Investoren müssten sich von Dax-Titeln trennen um ihre Leerverkaufspositionen in VW einzudecken, wie meherere Händler übereinstimmend sagen. Es stehe zu befürchten, dass Hedge-Fonds wegen spekulativen Leerverkaufspositionen in VW in starke Bedrängnis geraten seien. Diese müssten nun offenbar ihre Positionen in übrigen Dax-Titeln glatt stellen.“

    http://www.handelsblatt.com/finanzen/marktberichte/vw-treibt-den-dax-weiter-in-die-hoehe;2074002

  2. Benni sagt:

    Na, die Leerverkäufer treiben die Kurse hoch. Das hab ich doch geschrieben, oder? Natürlich sind es _gescheiterte_ Leerverkäufe.

  3. sithomat sagt:

    Was verwirrt Dich dann daran?

  4. Benni sagt:

    Du findest es nicht verwirrend, dass massenhaft auf _sinkende_ Kurse spekuliert wird und das gerade die Kurse _hochtreibt_? Sozusagen das Gegenteil zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung.

  5. sithomat sagt:

    Nö, ich finde es belustigend. Sehen sie heute im Double-Feature: „The Alamo“ und „Die letzte Rally der Hedge-Funds.“ Kann man eigentlich nur hoffen, dass noch ein paar Malocher was losgeworden sind. (Jaja, Sozialromantik.)

    Der Mechanismus ist ja auf der von Dir zitierten ARD-Seite ganz gut erklärt. Wenn alle Prophezeiungen selbsterfüllend wären, wären es ja keine solchen mehr.

  6. Benni sagt:

    Ja, belustigend finde ich es auch. Verwirrend + belustigend = bizarr. Deswegen der Titel.

  7. 1000sunny sagt:

    Ich habe auf ftd gelesen, dass es einen Typen gibt, der entwickelt Software, die genau diese Leerverkäufer und Hedger auspresst. Heißt Short-Squeezer oder so. Die Software erkennt Muster, mit denen man dann Short-Seller richtig bluten lassen kann. Wie das funktioniert weiß ich leider nicht.

  8. Benni sagt:

    @sunny: ja hab ich auch gelesen. Es funktioniert aber nur, wenn die dazugehörigen Daten offen liegen. Was in Amerika der Fall ist und hierzulande nicht.

  9. 1000sunny sagt:

    Das bedeutet aber, dass man das mit amerikanischen Aktien machen kann, oder? Dann müsste man so ein Programm nur noch als Open-Source entwickeln. Jeder würde den amerikanischen Short-Tradern einheizen. Konsequenz, diese flüchten alle hier her. Oder ist die Sichtweise zu naiv? 🙂

  10. Benni sagt:

    @sunny: Das würde schon gehen, … wenn Du auch noch das nötige Kapital hast.

  11. 1000sunny sagt:

    Das wäre der Witz an der Open-Source Entwicklung, jeder könnte Squeezen und wenn dann alle zur gleichen Zeit das gleiche Signal bekommen. Hast Du zufällig die Seiten, wo die Informationen offen liegen ?

  12. Benni sagt:

    Hm. Hab ein bisschen bei Wikipedia gesucht und hier unter A.3. sieht das so aus, als ob das das sein könnte, was Du suchst: http://www.sec.gov/spotlight/keyregshoissues.htm

    Viel Glück bei dem Projekt. Wäre nur blöd wenn sie Leerverkäufe jetzt wieder ganz verbieten, wie nach der letzten großen Krise in den 30ern. Der Wikipediaartikel ist übrigens sehr lustig. Schon der erste Leerverkauf in der Geschichte wurde prompt verboten – aber schon bald wieder erlaubt. Das scheint ein seeehr altes Thema zu sein.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s