Nackt in München

Mit der Münchner Obrigkeit(shörigkeit) hab ich ja auch schon so meine Erfahrungen gemacht. Da wird man gerne mal wegen leicht abweichendem Verhalten angemacht. Bei mir war es vor zig Jahren eine zerrissene Hose und ein Einrad in der Fußgängerzone.

Einer Mutter, deren Kleinkind sich nicht anziehen lassen wollte, droht dort jetzt sogar eine Anzeige. In den Kommentaren zu einem Zeitungsbericht bricht sich der Volkszorn auf widerlichste Weise Bahn. In einem Bloginterview beschreibt die Mutter ihre Sicht der Dinge. Sie betont das Persönlichkeitsrecht ihres Kindes. Ihren Worten ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. (via)

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s