Börse bizarr

Gerade wenn ich denke, ich hab so halbwegs verstanden wie diese Finanzmärkte funktionieren, schaffen sie es mich wieder komplett zu verwirren.

Zur Zeit steigt die Aktie von VW gerade mal wieder extrem. Ok, sowas kennt man ja inzwischen. Aber was daran völlig bizarr ist: Die Aktie steigt nicht etwa, weil viele Leute auf steigende Kurse spekulieren, wie man es erwarten würde, sondern weil zu viele mittels Leerverkäufen auf fallende Kurse spekulieren. Wahrscheinlich wird dann der Aufprall hinterher um so härter. Aber beruft euch nicht auf mich, ich kapier garnix.

Advertisements

reality check

Die Mehrheit der größten deutschen Aktienkonzerne gehört erstmals ausländischen Investoren. Ihr Anteil hat sich dabei in nur 2 Jahren von einem Drittel auf über die Hälfte erhöht. Wie passt eine solche Nachricht eigentlich ins Weltbild desjenigen Teils der radikalen Linken, die meinen ihre alten Imperialismustheorien nur marginal verändert weiterhin vortragen zu können? Ob das Ganze in Anti-Deutscher oder Anti-Amerikanischer Variante daherkommt ist dann auch egal.